Warum der regelmäßige Ausbruch aus unserer Komfortzone so wichtig ist

von | 20. Mrz 2022 | Erfolg als Unternehmer, Mindset, Musikbusiness (für Musiker), Online Marketing | 0 Kommentare

Wir erzählen uns sehr oft “Geschichten”. Schon lange planen wir etwas – und dann erfinden wir Geschichten, warum wir noch nicht starten können. Kennst Du das?

Geschichten, warum wir (noch) nicht anfangen können, warum wir den nächsten Schritt noch nicht gehen können.

Geschichten, was uns “noch fehlt”… “Ich muß erst noch…”, “Wenn ich erst mal XXX habe, dann lege ich los”….

Erzählst Du Dir auch solche Geschichten?

Oft liegt es daran, daß wir selbst noch ein Thema haben – wo wir uns unserer Sache noch nicht absolut sicher sind… und unser Verstand will uns schützen.

Dann erzählt er uns Dinge wie:

“Das gibt es doch schon 1000x auf Youtube… und auch noch gratis. Warum soll ausgerechnet ich Geld dafür nehmen?”

Wenn wir ein Instrument lernen: “Ich muß noch das Übungsbuch XXX durchlesen”, “die XXX Etüden der Reihe nach durchgehen”… DANN habe ich alles, was ich brauche….

Aber auch im täglichen Leben erzählen wir uns Geschichten. Oft sind es Geschichten, derer wir uns noch nicht einmal richtig bewußt sind. Dann ist es besonders heimtückisch… nämlich auch die berühmte “Aufschieberitis” hat viel mit diesen Geschichten zu tun, die wir uns selbst ständig erzählen…

Frag Dich mal selbst: WARUM schiebst Du Dinge auf?

Weil Du sie gerade nicht tun möchtest, weil Du “vorher noch etwas dafür vorbereiten mußt”, weil die zu erledigenden Aufgaben “unangenehm” sind (oder werden)… weil Du Dich vorher noch “optimal vorbereiten mußt”…

Frage: WARUM mußt Du Dich “optimal vorbereiten”?

Du kennst es vielleicht vom Sprung vom 3 Meter Brett… Wir malen uns den Sprung genau aus in Gedanken… damit “nur nichts schief geht”… damit wir “optimal vorbereitet sind”.

Tatsache ist: Die Dinge, die wir immer wieder aufschieben, die wir immer wieder “zerdenken”, noch mal und nochmal durchspielen müssen, bevor wir endlich loslegen – Tausende anderer Menschen haben GENAU DAS schon vor uns gemacht. Es ist also überhaupt KEIN Hexenwerk.

Aber für UNS ist ein Schritt aus unserer Komfortzone.

Eins solltest Du Dir dabei immer klarmachen:

Es sind alles nur GEDANKEN…!

Das muß Dir stets bewußt sein.

Und wer genau spricht da in uns?

Es ist meistens unser innerer PERFEKTIONIST… Einer der Schutzmechanismen unseres Verstandes, die uns davor bewahren möchten, Fehler zu machen.

Die Lösung ist einfacher als Du denkst:

Es bedarf generell immer NUR EINER ENTSCHEIDUNG von Dir.

Du mußt einfach nur die ENTSCHEIDUNG treffen, genau JETZT und SOFORT zu starten. Ohne vorher groß Dein Gedankenkarussell anzuwerfen.

Daß wir mit unseren Gedanken immer und immer wieder unser Weiterkommen selbst torpedieren, das können wir nur SELBST verhindern.

Ja, wir können all dem entgegenwirken. Unsere Gedanken wollen uns eigentlich nur SCHÜTZEN – und damit verhindern sie in der Regel jeglichen Ausbruch aus unserer “Komfortzone”.

Dieser Ausbruch aus unserer Komfortzone ist jedoch zwingend notwenig, wenn wir uns weiterentwickeln und voran kommen wollen.

Welchen Schritt aus DEINER Komfortzone möchtest Du JETZT DIREKT in Angriff nehmen? Schreib´ es mir gerne in die Kommentare – ich bin sehr gespannt und freue mich über Deine Entschlusskraft.

🏁 Hey! Sei der erste, der diesen Beitrag teilt. 🙂